Berichte

Ein 2:2 Unentschieden erkämpfte sich der ASV beim TuS Haren. Dabei lagen alle Trümpfe in den Händen des ASV, der bereits zur Halbzeitpause mit 2:0 führte. Eine wunderbare Vorlage von Jens Zalter konnte Daniel Wöste clever abschließen. Auch beim 2:0 konnte Jens Zalter Paul Mehlmann gekonnt in Szene setzen. Dieser versenkte den Ball souverän im Harener Tor. In der ersten Halbzeit ließ der ASV kaum Torchancen zu, so dass der Halbzeitstand völlig verdient war.
In der zweiten Halbzeit machte Haren Dampf und erspielte sich die eine oder andere Torchance, ohne wirklich zwingend vor dem ASV-Kasten aufzutauchen.
Erst als der Schiedsrichter einen ganz normalen Zweikampf zwischen Andreas Tautfest und einem Harener Spieler im ASV-Strafraum als Foul interpretierte, kamen die Harener 10 Minuten vor Spielende zum 2:1 Anschlusstreffer. Selbst die Harener Spieler rätselten nach dem Spiel, warum der Schiedsrichter in dieser Situation einen Elfmeter pfiff.
Auch sonst hatte der Schiedsrichter die fair geführte Partie nicht im Griff. 6 gelbe Karten und zwei Gelb-Rote Karten (Simon Klus und Daniel Wöste) alleine für den ASV sprechen ein klares Bild. Der ASV hätte danach durch Konter von Michael Murra den Sack zumachen können, jedoch fiel kurz vor Schluss auf der anderen Seite das 2:2 Endergebnis. Die ASVer ließen den letzten Harener Angriff ohne Gegenwehr passieren, nur halbherzig ging man in die Zweikämpfe und musste den Ausgleich kassieren. Alles in Allem ein Punkterfolg für den ASV, der auf Sebastian Friedemann, Sebastian Wilbers, Georg Koop und Lukas Brenneke verzichten musste. Trotzdem hätte man, auch aufgrund der deutlichen Führung zur Halbzeitpause, gerne 3 Punkte mit nach Altenlingen genommen.
Es gilt nun, im nächsten Heimspiel nächste Woche Sonntag gegen Leschede voll auf Sieg zu spielen und den ersten Dreier dieser Saison einzufahren.


Quelle: Davenport, 28.08.2010



Auf Facebook teilen:


Präsentiert von:
Ihr wollt gerne Trainer werden? Meldet euch bei uns!

Neue Trainer, Betreuer und Ehrenamtliche sind immer gern gesehen. Sprecht mit uns über die Möglichkeiten. Je mehr unseren Verein unterstützen, desto geringer ist der Aufwand für den Einzelnen. Gemeinsam sind wir stark!

Sponsor werden?
Sponsor werden?
Sponsor werden?
Sponsor werden?
Sponsor werden?