Berichte

Dritte Mannschaft scheidet beim traditionellen Neujahrsturnier der SG Freren in der Vorrunde aus

„Da hatten wir uns irgendwie mehr erwartet“ sagt ASV-Trainer Daniel Gerdes nach dem Neujahrsturnier der SG Freren. Seine 12-köpfige Mannschaft musste sich mit zwei Remis und einer Niederlage bereits nach den Vorrundenspielen aus dem Turnier verabschieden. Im letzten Jahr scheiterte der ASV erst im finalen Penaltyschießen an Voran Brögbern und wurde Zweiter des Turniers.

Im ersten Gruppenspiel gelingt den Altenlingenern ein 3:3 unentschieden gegen Germania Thuine II. Zwei Treffer von Marius Keller gleichen zweimal die Führung der Thuiner aus, ehe Patrick Albers das 3:2 für die blauen markiert. Bitter: nur 2 Sekunden vor Schluss kassiert der ASV den Ausgleich. Nach einer Ecke köpft ein Thuiner Spieler - „mit Ansage“ - den Ball aus kurzer Distanz in die Maschen.

Das zweite Gruppenspiel dann gegen den Vorjahressieger aus Brögbern, die mit Spielern aus der zweiten und ersten Mannschaft verstärkt in das Turnier gingen. Ein Tor von Malte Rakel reicht nicht, am Ende gewinnen die Brögberner mit 2:1.

Im dritten und letzten Gruppenspiel sucht der ASV die Entscheidung gegen Blau-Weiß Lünne. Dabei muss das Team von Gerdes gewinnen; Lünne reicht ein Unentschieden zum Weiterkommen. Henning Rakel bringt den ASV in Front; wenig später verpasst Malte Rakel eine 100%ige Gelegenheit zum 2:0. Statt die Führung auszubauen kassiert Altenlingen den Ausgleich zum 1:1, ihm vorausgegangen war ein Lupferpass der Lünner in die Spitze samt starkem Abschluss. Die weiteren Altenlingener Bemühungen verpuffen.

Insgesamt lässt der ASV die nötige Coolness vermissen; wirkt oft zu Überhastet. Auffällig Kepper Andi Lübbers, der sich mit vielen Paraden auszeichnete.

Ein großes Dankeschön der Mannschaft geht an die SG Freren für die erneute Einladung zum Turnier und die tolle Organisation. „Wir sind im nächsten Jahr gerne wieder mit dabei“ heißt es aus den Reihen der Mannschaft.
Bereits am kommenden Freitag beginnt für den ASV die Vorbereitung auf die Rückrunde.



Auf Facebook teilen:


Präsentiert von:
Ihr wollt gerne Trainer werden? Meldet euch bei uns!

Neue Trainer, Betreuer und Ehrenamtliche sind immer gern gesehen. Sprecht mit uns über die Möglichkeiten. Je mehr unseren Verein unterstützen, desto geringer ist der Aufwand für den Einzelnen. Gemeinsam sind wir stark!

Sponsor werden?
Sponsor werden?
Sponsor werden?
Sponsor werden?
Sponsor werden?